Die 10 interessantesten Bücher über Venedig, um die Lagunenstadt kennen und lieben zu lernen

Venedig, Venedig, Venedig… Ich habe schon so viele Blogartikel über Venedig geschrieben, und doch könnte ich endlos weiterschreiben. Die Lagunenstadt steht nämlich nicht nur ganz oben auf der Liste der meistbesuchten Städte Italiens, sondern auch auf meiner persönlichen Liste.

Ich liebe die Stadt, die venezianische Lagune, der Alltag einer Stadt ungeben und durchdrungen von Wasser und für mich ist sie die schönste Stadt der Welt, auch weil sie so besonders und außergewöhnlich ist.

Ich ärgere mich manchmal über die banale Bezeichnung Venedigs als “romantische Stadt”: Das ist ein Unsinn der Reiseveranstalter und Marketingagenturen – Venedig ist viel mehr: je nach Tageszeit, Wetter, Jahreszeit, Gasse oder Platz, auf dem ich mich befinde, ist sie geheimnisvoll, sinnlich, piktoresk, rätselhaft, gotisch, sonnig und lustig, grotesk, grau und melancholisch, friedlich, chaotisch. In jedem Moment, zu jeder Jahreszeit, an jeder Ecke ist Venedig einzigartig.

Blick auf Canal Grande aus der Rialtobrücke, Venedig, Italien.

Die venezianische Lagune fernab aller gängigen Klischees und Vorurteilen: Hier kannst Du in die venezianische Geschichte eingetaucht und die Stadt aus neuen Perspektiven kennenlernen.

Die 10 Bücher über Venedig, die ich Dir im Folgenden empfehle, werden Dir Venedig aus verschiedenen und originellen Perspektiven näher bringen. Geeignet für:

  • diejenigen, die wie ich Venedig schon lieben,
  • alle, die die Stadt besser kennen lernen wollen,
  • diejenigen, die noch nie dort waren, aber einen Urlaub organisieren wollen, der nicht so banal ist wie der übliche Besuch auf dem Markusplatz,
  • diejenigen, die schon dort waren, aber mit einem neuen Blickwinkel zurückkehren wollen.

Mehr über Venedig findest Du in meinem Compendium: Nicht alles, aber vieles, was es über die Lagunenstadt zu wissen gibt.

Non-Fiction-Bücher Über Venedig

venedig ist ein fisch – Tiziano Scarpa

venedig ist ein fisch - Tiziano Scarpa. Bücher über Venedig

Mein Lieblingsbuch über Venedig, das ich bereits vielen Freunden und Bekannten empfohlen habe. Ich habe es in einem Zug lesen weil es genau wie Venedig mal lustig und mal melancholisch ist, aber nie langweilig.

Der Autor, Tiziano Scarpa, möchte mehr als nur informieren. Er bringt den Leser dazu, seine Sicherheiten aufzugeben und sich voll und ganz dem Entdecken hinzugeben:

Wohin gehst du? Werfe den Stadtplan weg! Warum willst Du um jeden Preis wissen, wo Du Dich gerade befindest? (…) Warum willst Du das Labyrinth bekämpfen? Gönne es Dir, ausnahmsweise. Mache Dir keine Sorgen, lasse den Weg selbst entscheiden, statt die Route bestimmen zu wollen. Lerne, zu wandern und desorientiert zu sein.

Venedig ist ein Fisch – Tiziano Scarpa

Venedig ist ein Fisch* ähnelt einer Liebeserklärung an die Stadt, und aus meiner Sicht beschreibt das Buch die Stadt und das Leben dort sehr gut. Wenn Du das Buch liest, wirst Du merken, dass der Autor Dir nicht nur Sehenswürdigkeiten, sondern auch sinnliche Erfahrungen anbietet. Venedig nicht nur visuell erleben, sondern auch anfassen, riechen und hören.

Kurzum, eine völlig andere Sichtweise, die Stadt zu erleben, aus einer neuen und originellen Perspektive.

Wenn Venedig stirbt: Streitschrift gegen den Ausverkauf der Städte – Salvatore Settis

Venedig liegt im Sterben, das höre ich seit langem und womöglich hast Du diesen oder ähnliche Sätze ebenfalls aufgeschnappt. Die Stadt leert sich, die Bevölkerung zieht von der Innenstadt weg, sie ist zu teuer und niemand kann es sich leisten, dort zu wohnen. Die historischen Gebäude werden von reichen Unternehmern gekauft, die aus der historischen Kulisse eine standardisierte Postkartenstadt machen wollen. Die Stadt geht unter, weil das Wasser sie auffrisst und die Kreuzfahrtschiffe die Situation verschlimmern. Oder stirbt Venedig, weil sie ihre Identität verliert?

Venedig und ihr Alltag werden wie für viele andere Städte von hektischen Veränderungen beeinflusst, die aus Produktions- und Marktgründen auferlegt werden und im Kontrast zum städtischen Kontext und zum sozialen Raum stehen. Ein polemisches Buch, das zum Nachdenken anregt und manchmal auch Tränen in die Augen treibt.

Wenn Venedig stirbt: Streitschrift gegen den Ausverkauf der Städte - Salvatore Settis. Bücher über venedig

Die Stadt der fallenden Engel – John Berendt

Die Stadt der fallenden Engel - John Berendt - Bücher über Venedig

Berendt, der Autor von “Mitternacht im Garten von Gut und Böse”, legt Venedig und ihren vielen Welten offen, eine komplex verflochtene Sammlung von Geschichten, Ereignissen und Persönlichkeiten, die mit dem Brand des Teatro La Fenice im Jahr 1996 beginnt. Angetrieben von Zeitungsberichten, Klatsch und Tratsch, Verschwörungstheorien und überzeugenden Beweisen, gräbt sich das Buch in die unsichtbare, traditionelle Welt der venezianischen Gesellschaft und der Korruption sowie Inkompetenz des öffentlichen Apparats und enthüllt eine außergewöhnliche Reihe von Charakteren, sowohl venezianische als auch ausländische, die mit den Geschichten unmittelbar verflochten sind. Es ist ein Buch, das man entweder lieben oder hassen wird, aber seine Erzählung hat einen Nerv getroffen, wie meine venezianischen Freunde bestätigen.

Als ich einmal in den Canal Grande fiel: Vom Leben in Venedig- Petra Reski

Die Journalistin Petra Reski, die seit dreißig Jahren in Venedig lebt und schreibt, schreibt in diesem Buch über die Lagunenstadt, deren Ausverkauf und Vermarktung wie über den Alltag der Venezianer zwischen Vaporetto, Büro und Supermarkt. Die Lagunenstadt hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten stark verändert, berichtet die Autorin, und die Gefährdungen durch Massentourismus, Hochwasser, Umweltzerstörung und Politikversagen seien gewachsen, aber der Widerstand dagegen auch.

Als ich einmal in den Canal Grande fiel: Vom Leben in Venedig- Petra Reski. Bücher über Venedig

Venedig: Die Biographie – Peter Ackroyd

Venedig: Die Biographie - Peter Ackroyd. Bücher über Venedig

Der Unteltitel dieses Buches zeugt wohl von keiner falschen Bescheidenheit. Zumindest wird er dem Anspruch des Autors gerecht: Peter Ackroyd spannt den Bogen seiner Venedig-Biographie über 16 Jahrhunderte, von den ersten Bewohnern, die in der Lagune Zuflucht suchten, bis zu den heutigen Touristenströmen. Dabei kommen alle zum Zuge: die Händler im Rialto und die jüdischen Ghetto-Bewohner, die Glasbläser von Murano und die großen Malerfürsten, die mächtigen Dogen und die einflussreichen Adeligen. Von all den Schwierigkeiten, die die Stadt im Laufe der Jahrhunderte erlebte, sei es Kriege, Pest, ökonomische Krisen oder ökologische Katastrophe, vermochte den Willen dieser Stadt zu brechen.

Venedig auf Englisch

The Secret Venice of Corto Maltese. Fantastic and Hidden Itineraries – Guido Fuga, Hugo Pratt & Lele Vianello

Lass dich auf deiner Entdeckungsreise durch Venedig von einem außergewöhnlichen Reiseführer begleiten: Corto Maltese, der legendäre Protagonist der Comicstrips von Hugo Pratt. Ich bin großer Graphic-Novel-Fan und finde das Konzept so großartig, dass ich dieses Buch auch in meine Venedig-Reiseführer-Liste empfehle.

Ich konnte beim Durchlesen richtig spüren, dass der Autor es liebte, mit seinen Freunden auf der Suche nach versteckten Orten, jenseits der klassischen Routen des Massentourismus, die Stadt zu durchqueren. Dieses Buch enthält sieben bebilderte Routen durch unentdeckte Gassen und Höfe, die reich an Geschichte, Märchen und Legenden sind, aber auch Gaststätten, Restaurants und venezianische ‘Bacari’, in denen Du trinken, essen oder einfach die Atmosphäre eines authentischen Venedigs genießen kannst.

Du musst die Comics von Hugo Pratt nicht gelesen haben, um diesen Reiseführer zu schätzen, aber nach einem Besuch in Venedig wirst Du es wollen!

The Secret Venice of Corto Maltese. Fantastic and Hidden Itineraries - Guido Fuga, Hugo Pratt & Lele Vianello bücher über venedig

Venice – Jan Morris

Venice - Jan Morris

Hier kommt meine zweite englischsprachige Leseempfehlung: Hier sind wir bei der Literatur mit einem großen L. Jan Morris ist wahrscheinlich mein Lieblingsreiseschriftsteller, dessen wundervolles Triest, oder nirgendwo, ich bereits empfohlen habe. Ihr einfühlsamer und kluger Schreibstil, der wie kaum ein anderer beschreibt und begeistert, trifft ins Schwarze, selbst wenn der Protagonist eine unbeschreibliche Stadt wie Venedig ist.

Venice: the Ruyi – Alberto Toso Fei

Das Buch ist aktuell nur auf Italienisch und Englisch verfügbar, dennoch ist es eine Aufnahme in diese Liste wert: Denn The Ruyi ist mehr als ein Buch; es ist ein Abenteuer, das es zu erleben gilt, eine fesselnde Geschichte, eine Schatzsuche und eine Schnitzeljagd zugleich, in der Du die Hauptperson bist und die Dich zur Entdeckung und Erforschung verborgener Ecken und Plätze Venedigs führt.

Das Buch enthält 60 Geschichten über 60 verschiedene Orte in Venedig: Auf der Spur eines legendären magischen Zepters, das Marco Polo aus China nach Venedig brachte, verirrst Du Dich im Labyrinth der Lagunenstadt.

Alles, was du zum Spielen brauchst, ist das Buches und ein Smartphone. Du kannst sowohl alleine oder in einer Gruppe spielen. Auch gut für Familien mit Kindern im Teenageralter geeignet.

Venice: the Ruyi - Alberto Toso Fei

Die Klassiker – Venedig in der Weltliteratur

Tod in Venedig – Thomas Mann

Tod in Venedig - Thomas Mann bücher über vendig

Die klassische Novelle eines der berühmtesten deutschen Schriftsteller, der Venedig besucht, um einen schweren Fall von Schreibblockade zu kurieren. Der Anblick eines schönen Jungen erhebt ihn, befreit ihn und macht ihn zunehmend besessen. Er wird in eine verhängnisvolle Leidenschaft hineingezogen, während Venedig und der Schriftsteller selbst an der Pest erkranken.

Othello, der Mohr von Venedig – William Shakespeare

Das ist eine klassische Tragödie über einen maurischen General in der venezianischen Armee und seinen untreuen Fähnrich Jago. Shakespear bespricht unterschwellig Themen wie Rassismus, Liebe, Eifersucht, Verrat, Rache und Reue.

In Venedig kannst Du übrigens das Grab des wahren Othello und des Dogen Cristoforo Moro in der Kirche San Giobbe besuchen. Der Palazzo Contarini-Fasan, bekannt als das Haus der Desdemona, liegt am Canal Grande und hat nichts mit der literarischen Tragödie zu tun.

Die Kindle-Version der Originalausgabe ist auf Amazon übrigens kostenlos verfügbar.

Othello, der Mohr von Venedig - William Shakespeare

Bleibe in Kontakt mit Salvati Photography!



* Was der Stern bedeutet:
Ich bewerbe ausschließlich Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin und die ich in vielen Fällen selbst nutze. Für Links, die mit einem * markiert sind, erhalte ich eine kleine Provision, wenn über den verlinkten Anbieter einen Vertrag bzw. Kauf zustande kommt. Für Dich entstehen dadurch keine Mehrkosten und ich kann so die Kosten fürs Hosting des Blogs oder für das Abo von Photoshop und Lightroom aufbringen. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Comments are closed.

error: