Was Du in Murano bei Venedig sehen und tun kannst

Die meisten Besucher in der venezianischen Lagune verbringen ihre Zeit auf der Hauptinsel und wagen sich selten zu den kleineren Inseln, die Venedig umgeben. Tatsächlich wissen viele Besucher nicht einmal, dass die Lagune aus mehr als nur Venedig besteht. Dabei beherbergen die umliegende Gewässer über 100 kleinere Inseln, die alle zur Stadt Venedig gehören und eine Fluchtmöglichkeit vor den Menschenmassen auf der Hauptinsel bieten.

Murano bei Venedig ist eine der nächstgelegenen Inseln, die von den Fondamenta Nove, dem Nordostufer, gut zu sehen ist, und verfügt über einen eigenen Canal Grande, der dem der Hauptinsel in nichts nachsteht – allerdings mit viel weniger Verkehr. (Und kürzer ist er auch.) Obwohl die Insel Murano der beliebteste Tagesausflug von Venedig aus ist, sind die Gassen weit weniger überlaufen als auf der Hauptinsel.

Der Canal Grande von Murano von der Brücke Ponte Longo Lino Toffolo aus fotografiert
Der Canal Grande von Murano von der Brücke Ponte Longo Lino Toffolo aus fotografiert

Um genau zu sein, müsste ich sagen, dass Murano keine Insel ist, sondern eine Inselansammlung, genauso wie Venedig. Murano ist eigentlich eine Ansammlung von sieben einzelnen Inseln, die alle durch Brücken miteinander verbunden sind.

Um einen authentischen Einblick in das venezianische Leben zu bekommen, ist es nur eine kurze Fahrt mit dem Wasserbus zu den Ufern des malerischen Murano bei Venedig. Hier herrscht eine ganz andere Atmosphäre als in Venedig, und ich verspreche Dir, dass es Dir gefallen wird.

Warum Murano bei Venedig besuchen?

Das Schönste am Reisen ist die Möglichkeit, den eigenen Horizont zu erweitern und Neues zu entdecken. Für mich ist Reisen ist eine Chance, neue Dinge zu sehen, neue Traditionen zu erleben, neue Menschen kennenzulernen und – vor allem – neue Speisen zu probieren.

Dadurch, dass ich schon seit zwei Jahrzehnten im außeritalienischen Ausland verbracht habe, habe ich gelernt, dass ich Italien nicht überstürzen sollte. Und Gleiches lege ich Dir ans Herz.

Nimm Dir Zeit und beobachte das tägliche Leben in Murano bei Venedig: Mütter, die ihre weinenden Kinder vom Spielplatz nach Hause schleppen; aufgeregte Jugendliche mit Handys in der Hand; verhutzelte alte Damen, die Hand in Hand mit ihren geliebten Partnern spazieren gehen und entspannt die frische Meeresluft der Lagune einatmen.

Sitze für eine Weile still in einer Kirche und genieße die Ruhe. Oder nippe an einem Glas örtlichen Weins und genieße das fremdländische Geplapper der Kellner mit ihren Stammgästen. Einfach weil Du es kannst. Das alles kann Teil Deines Reiseerlebnisses.

Dies ist Deine Reise und deine Chance. Nimm Dir Zeit und mach das Beste draus.

Rio dei Vetrai in Murano
Rio dei Vetrai in Murano

Wie kannst Du Murano erreichen?

Um nach Murano bei Venedig zu kommen, musst Du Dich von Venedig verabschieden und ein Vaporetto (die Wasserbusse rund um Venedig) nach Murano besteigen. Die meisten Wasserbusse nach Murano fahren von der Haltestelle Fondamente Nove ab, im Nordosten der Lagunenmetropole, aber einige auch vom Markusplatz.

Die öffentlichen Verkehrsmitteln in Venedig: Gondeln können fast überall lang fahren, im Gegensatz zu Wasserbussen und -taxis.

Mehr zu den öffentlichen Verkehrsmitteln in der venezianischen Lagune hier:

Vaporetto von Venedig nach Murano

Die Anbindung von Murano an Venedig ist glücklicherweise ziemlich gut. Verschiedene Wasserbusse fahren Dich hin und zurück, so dass Du wenig auf Abfahrtzeiten oder Haltestellen achten musst. Es verkehren nämlich die Wasserbusse der Linien 3, 4.1, 4.2, 12 und 13 von Venedig nach Murano und umgekehrt. (Die Linie 18 verbindet die Insel Lido mit Murano, ohne in Venedig anzulegen.)

Die Linien 3, 4.1 und 4.2 halten mehrfach auf der Insel Murano, während die Linien 12, 13 und 18 nur an der Haltestelle “Faro”. Die Linie 12 führt Dich übrigens auch zu den entlegenen Inseln Mazzorbo, Torcello und Burano. Du kannst Murano und Burano problemlos an einem Tag besichtigen.

Die öffentlichen Verkehrsmitteln in Venedig: Die Wasserbusse ("Vaporetti") an der Rialtobrücke.
Die öffentlichen Verkehrsmitteln in Venedig: Die Wasserbusse (“Vaporetti”) an der Rialtobrücke.

Die besten Unterkünfte auf der Insel Murano

NH Collection Murano Villa

Das NH Collection Murano Villa ist eine Top-Wahl, um in Murano bei Venedig zu übernachten.

Das NH Collection Venezia Murano Villa bietet von seinen beiden Terrassen einen herrlichen Ausblick. Hier kannst Du ein Glas Wein oder ein komplettes Gourmet-Menü genießen, oder Du entscheidest Dich fürs moderne Restaurant im urbanen Stil mit Live-Cooking-Station.

Fondamenta Andrea Navagero 29, 30141 Venedig, Italien (Standort auf Google Maps)

Hyatt Centric Murano Venice

Das Hyatt Centric Murano Venice in Murano bei Venedig

Als urbaner Lifestyle-Rückzugsort in Venedig bietet das Hotel einen eigenen fesselnden Mikrokosmos aus kulinarischen Köstlichkeiten und sorgfältig kuratierten Erlebnissen, die seinen Gästen ein sehr venezianisches Flair vermitteln.

Riva Longa 49, 30141 Murano, Italien (Standort auf Google Maps)

Was Du in Murano tun und sehen kannst

Ich war bisher dreimal in Murano bei Venedig, bisher immer bei gleichem Wetter: Kühle Luft und dunkle Wolken waren meine zuverlässigen Begleiter. Dennoch lag das eher an der Saison, denn ich bin bevorzugt um Ostern herum in der venezianischen Lagune und zu dieser Jahreszeit gehören Regen und Wolken recht häufig zum Erscheinungsbild der Stadt.

Die Fahrt nach Murano dauert nur wenige Minuten. Der Wasserbus führt erst am Friedhof vorbei – der ebenso ein Besuch wert ist -, und bereits beim Verlassen des Boots ist es möglich, in eine andere Welt einzutauchen. Plötzlich befindest Du Dich auf einer ruhigen Insel, die entspannter und langsamer ist als Venedig. Sie verfügt über einen eigenen Canal Grande, faszinierende Glasläden im Süden und romantische Straßencafés in ihrer Mitte.

Murano ist seit der späten Römerzeit besiedelt, denn wie viele andere Inseln der nördlichen Lagune, wurde die Stadt von den Römern gegründet, die vor dem Untergang des Römischen Reiches und den Barbareninvasionen des späten 5. Jahrhunderts flüchteten. Jedes Jahrhundert brachte seinen eigenen architektonischen Stil auf die Insel. Sie sind alle noch da und wetteifern um Aufmerksamkeit, was die Insel Murano noch attraktiver macht.

Die ersten Belege für die Glasherstellung in der Lagune gehen auf das 6. Jahrhundert zurück, obwohl Murano ursprünglich hauptsächlich von Fischerei und Salzhandel lebte. In den Anfängen der venezianischen Republik umfasste das Gebiet von Murano auch die Inseln Sant’Erasmo, Vignole und San Michele. Sie hatte ihren eigenen Gran Consiglio, ähnlich dem Consiglio dei Dieci der Republik Venedig, und prägte sogar ihre eigene Währung. Erst im Jahr 1200 kam Murano unter die Magistratur der Republik Venedig und wurde von einem venezianischen Podestà regiert.

iss014e17346
Venedig, Murano, Burano und all die anderen Inseln der venezianischen Lagune aus dem All aufgenommen.

Museo del Vetro – Glasmuseum

Wenn Du Dich für die Kunst der Glasherstellung interessierst, ist das Museo del Vetro genau das Richtige für Dich. Dieses historische Museum zeigt die venezianischen Glastechniken im Laufe der Jahrhunderte und stellt die verschiedensten Glasarten aus der Zeit der Ägypter aus.

Das Gebäude selbst diente im Laufe seines Lebens verschiedenen Zwecken: Zunächst wurde es als Patrizierpalast gebaut, 1659 wurde es Sitz der Bischöfe von Torcello und zwei Jahrhunderte später wurde es zum Rathaus von Murano bei Venedig.

Das Murano-Museum wurde 1861 vom Abt Vincenzo Zanetti ins Leben gerufen, erst als Archiv, das Zeugnisse der Geschichte der Insel zusammenfassen sollte, doch schnell entwickelte es sich zu einem Museum.

Mit der Eingliederung Muranos in die Stadt Venedig im Jahr 1923 wurde das Glasmuseum in die Städtischen Museen Venedigs aufgenommen.

Der Eintritt kostet 10 €. Du findest das Museum unter Fondamenta Giustinian 8, Murano.

Basilica di Santa Maria e San Donato

Die Basilica di Santa Maria e Donato stammt aus dem 7. Jahrhundert und ist der Dom der Insel Murano bei Vendig. Im Inneren bedecken fantastische byzantinische Mosaike, ähnlich wie die in Ravenna, den Boden und die Kuppel. Der Glockenturm, wie die meisten Glockentürme, ist von der Kirche getrennt.

Während in vielen Kirchen die Gebeine von Heiligen aufbewahrt werden, um als Pilgerort zu dienen, enthält diese Basilika mehr als nur die Reliquie des Heiligen Donatus. Hinter dem Altar hängen vier Rippenknochen, die mehr als einen Meter lang sind. Der Legende nach stammen diese Knochen von einem Drachen, den St. Donatus in Griechenland erschlagen hat. (Dabei handelt es sich um Walrippen und die Überreste eines riesigen Zahns.)

Du findest die Basilica in Campo San Donato 11, Murano.

Basilika von Santa Maria und San Donato in Murano bei Venedig
Basilika von Santa Maria und San Donato in Murano bei Venedig

Chiesa di San Pietro Martire

Die im Rio dei Vetrai gelegene und 1348 zu Ehren von Johannes dem Täufer gegründete Kirche wurde 1474 von einem Brand vollständig zerstört, 1511 wieder aufgebaut und zusätzlich dem heiligen Märtyrer Petrus geweiht. Charakteristisch und von unschätzbarem Wert sind die gläsernen Kronleuchter. In der Kirche kannst Du viele Kunstschätze finden, die vor Napoleons Kunstraub in Venedig gerettet und nach Murano gebracht werden konnten.

Im rechten Flügel kannst du die wunderschöne Kapelle der Familie Ballarin bewundern, die dem heiligen Josef und Maria gewidmet ist und die der berühmte Glasmacher Giorgio Ballarin für sich selbst – dort ruht er schon seit 1506 -, seine Familie und seine Nachkommen erbauen ließ.

In derselben Kapelle befindet sich auch ein Grabdenkmal, das dem Großkanzler der Republik Venedig, Giovanni Battista Ballarin, gewidmet ist, der 1666 in Mazedonien starb, sowie das Grab seines Sohnes Domenico Ballarin, der ebenfalls Großkanzler der Republik Venedig wurde und 1698 starb.

In der venezianischen Republik war das Amt des "Cancellier Grande" (auf Deusch Großkanzler) der höchste Rang, den nicht-adelige Bürgerinnen und Bürger anstreben konnten, für die er als Oberhaupt galt, so wie der Doge für die Adeligen.

Du findest sie in der Fondamento dei Vetrai in Murano bei Venedig.

Campo Santo Stefano

Campo Santo Stefano ist vor allem für den “Comet Glass Star” von Simone Cenedese bekannt, eine abstrakte blaue Glassternschnuppe in der Mitte des Platzes. Daneben stehen die Kirche Santo Stefano und ein Uhrenturm aus dem 19. Jahrhundert. Beide dominieren die Insel und sind schon von weitem zu sehen.

Vielleicht ist das der Grund dafür, dass dieser Platz einer der meistbesuchten der Insel ist.

Du findest ihn am gleichnamigen Platz hier.

Die Torre dell'orologio (der Uhrturm) auf dem Campo Santo Stefano in Murano bei Venedig
Die Torre dell’orologio (der Uhrturm) auf dem Campo Santo Stefano in Murano bei Venedig

Palazzo da Mula

Der Palazzo da Mula ist eines der letzten erhaltenen Beispiele der venezianischen gotischen Architektur. Das Gebäude war einst eine luxuriöse Sommerresidenz der venezianischen Adeligen, die den Palazzo mit einer verzierten Fassade mit großen gotischen Fenstern schmücken ließen. Ein Garten und ein Innenhof kennzeichnen den Palazzo da Mula, der im Inselreich der Lagune von Venedig einzigartig bleibt.

Du findest ihn an den Fondamenta da Mula, Murano, Venedig, Italien.

Glasfabriken

Um Venedig vor Bränden zu schützen, befahl der Doge von Venedig 1291 allen venezianischen Glasmachern, ihre Öfen (“fornaci”) nach Murano zu verlegen. (Damals war die Kombination von den vielen Holzelementen der Häuser mit den offenen Öfen von Metall- oder Glashandwerkern nicht die beste Idee, um Brände zu vermeiden.)

Das hatte nicht nur zur Folge, dass in der venezianischen Hauptstadt eine Brandursache komplett entfernt wurde. Die Vollstreckung des Befehls hatte auch den positiven Nebeneffekt, dass durch den Umzug auf eine andere Insel die Werkstätten der Glasbläser vor neugierigen Augen geschützt, die die Geheimnisse des Handwerks hätten stehlen wollen.

Es dauerte nicht lange, bis die Insel Murano mit dem begehrtesten und hochwertigsten Glas der Welt in Verbindung gebracht wurde. Es wird erzählt, dass Glaskünstler, die der Insel den Rücken kehren wollten, um ihr Handwerk woanders zu betreiben, unter Druck gesetzt wurden und sogar ermordet wurden, sollten sie Murano verlassen haben.

Heutzutage ist die Geheimhaltung der Glashandwerkskunst in Murano keine Priorität mehr, im Gegenteil. Um ihren Ruf zu festigen, bieten viele der Glasfabriken in Murano für etwas Geld Vorführungen an und haben verschiedene Läden sowie Outlets auf der Insel. Einige bieten sogar Workshops zur Glasherstellung an.

Dies ist der Eingang zu Muranos legendärer Glasfabrik Cristalleria. Leider wurde sie in den 1960er Jahren geschlossen.

Die berühmte Glasbläserei von Murano bei Venedig
Die berühmte Glasbläserei von Murano bei Venedig

Glasgeschäfte

Die Insel Murano bei Venedig ist weltweit für ihr exquisites, handgefertigtes Glas bekannt. Auch wenn Du keine Glas kaufen möchtest – ich habe bisher noch nie was mitgenommen -, macht es Spaß, einen solchen Laden zu besuchen. Viele Glasfabriken haben Ausstellungsräume, in denen sie ihre besten Produkte präsentieren und ihre außergewöhnlichen Kunstwerke zur Schau stellen.

Außer dem Glas gibt es nur wenige andere Souvenirs, die es wert sind, gekauft zu werden. Verschwende Deine Zeit lieber nicht in einem der vielen Souvenirläden, die billigen Kram anbieten. Es sei denn, du bist auf der Suche nach Postkarten und Kühlschrankmagneten.

GenießEdie Insel Murano

Zusätzlich zu den Orten, die du bei deinem Murano-Besuch unbedingt sehen musst, gibt es einen noch wichtigeren Punkt, den Du in Deinen Reiseplan aufnehmen solltest:

Du verpasst so viel, wenn Du an den vielen alten Gebäuden der Insel vorbeirennst. Das fängt bei all den Details an, die Murano bei Venedig so einzigartig machen, und hört bei den schrulligen Dingen auf, die die Kreativen auf ihrer Insel verteilt haben. Vermeide die Versuchung, von Ort zu Ort zu hetzen, um alles unterzubringen.

Murano lebt nicht nur in seinem vergangenen Glanz. Die Stadt hat auch eine lustige, moderne Ausstrahlung. Diese verrückten Laternenpfähle haben es mir besonders angetan.

Murano FAQ

Auch wenn Du auf einer Tour durch Norditalien bist und nur wenig Zeit in Venedig hast, kannst Du Murano an einem Nachmittag besuchen. Hier sind einige Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Wie komme ich von Venedig nach Murano?

Die Anreise nach Murano ist ziemlich einfach. Nimm die Linie 4.2 an der Haltestelle San Zaccaria, die sich in der Nähe des Markusplatzes befindet. Diese Linie bringt Dich in etwa 40 Minuten dorthin. Alternativ kannst Du auch die Linie 4.1 nehmen, die Dich in etwa einer Stunde dorthin bringt.

Du kannst zwar an jeder Haltestelle aussteigen, aber Colonna ist am besten für die Glasbläservorführungen geeignet. Museo ist besser für das Glasmuseum und die Basilika.

Wo kann ich auf Murano bei venedig übernachten?

In einem Hotel auf Murano zu übernachten ist die perfekte Möglichkeit, um alles zu genießen, was die Glasinsel zu bieten hat. Stell Dir vor, Du erkundest abends die Insel, nachdem die Touristen bereits abgereist sind!

NH Collection Murano Villa

Das NH Collection Murano Villa ist eine Top-Wahl, um in Murano bei Venedig zu übernachten.

Das NH Collection Venezia Murano Villa bietet von seinen beiden Terrassen einen herrlichen Ausblick. Hier kannst Du ein Glas Wein oder ein komplettes Gourmet-Menü genießen, oder Du entscheidest Dich fürs moderne Restaurant im urbanen Stil mit Live-Cooking-Station.

Fondamenta Andrea Navagero 29, 30141 Venedig, Italien (Standort auf Google Maps)

Hyatt Centric Murano Venice

Das Hyatt Centric Murano Venice in Murano bei Venedig

Als urbaner Lifestyle-Rückzugsort in Venedig bietet das Hotel einen eigenen fesselnden Mikrokosmos aus kulinarischen Köstlichkeiten und sorgfältig kuratierten Erlebnissen, die seinen Gästen ein sehr venezianisches Flair vermitteln.

Riva Longa 49, 30141 Murano, Italien (Standort auf Google Maps)

Lohnt es sich, auch Burano zu besuchen?

gemacht, ihre Häuser in leuchtenden Neontönen zu streichen, und so sind die bunten Häuser von Burano in der ganzen Welt bekannt. Venedig (Fondamenta Nove) - Insel Murano - Insel Mazzorbo - Insel Torcello - Insel Burano -Treporti - Punta Sabbioni. Auf dem Reisefotografie-Blog von Claudio Salvati Photography.

Vergiss nicht, neben Murano auch Burano zu besuchen. Diese kleine Gemeinde auf einer Insel im nordöstlichen Teil der venezianischen Lagune hat sich zur Aufgabe gemacht, ihre Häuser in leuchtenden Neontönen zu streichen, und so sind die bunten Häuser von Burano in der ganzen Welt bekannt.

Bleibe in Kontakt mit Salvati Photography!



* Was der Stern bedeutet:
Ich bewerbe ausschließlich Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin und die ich in vielen Fällen selbst nutze. Für Links, die mit einem * markiert sind, erhalte ich eine kleine Provision, wenn über den verlinkten Anbieter einen Vertrag bzw. Kauf zustande kommt. Für Dich entstehen dadurch keine Mehrkosten und ich kann so die Kosten fürs Hosting des Blogs oder für das Abo von Photoshop und Lightroom aufbringen. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Comments are closed.

error: